MdB Andreas Schwarz (SPD): Bund fördert zwei Projekte in Oberhaid und Gundelsheim

Veröffentlicht am 18.11.2020 in MdB und MdL

Berlin – Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat am Mittwochnachmittag die Förderung für zwei Projekte in der Region beschlossen: Die Gemeinde Oberhaid erhält aus dem Parkprogramm des Bundes 1,8 Mio. Euro für die Renaturierung und die naturnahe Platzgestaltung ihres Rathausplatzes. Das Modellprojekt „Raum für Leben“ des Friedhofs in Gundelsheim wird mit 1,98 Mio. Euro gefördert. 
„Ich freue mich sehr, dass ich meine Kolleginnen und Kollegen aus dem Haushaltsausschuss überzeugen konnte, diese beiden Förderungen freizugeben. Das gibt den Gemeinden die Möglichkeit, wichtige zentrale Plätze als Orte der Begegnung mit viel Aufenthaltsqualität zu gestalten“, so der SPD-Abgeordnete Andreas Schwarz nach der Sitzung des Haushaltsausschusses. 

„Durch den Einsatz von Andreas Schwarz ist nun die Aufwertung des zentralen Raums Friedhof möglich", betont Jonas Merzbacher, 1. Bürgermeister der Gemeinde Gundelsheim. Der Friedhof hat mit seiner zentralen Lage eine große Bedeutung für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde. Neben Trauerort soll er auch als Treffpunkt sowie Begegnungsraum fungieren und mit einer kleinen Grünfläche in der Ortsmitte attraktiver gestaltet werden. 

Durch die Neuaufteilung der Flächen und Sitzgelegenheiten wird die Aufenthaltsqualität gesteigert. Barrierefreie Zugänge sowie eine verbesserte, energiesparende Beleuchtung sind weitere Maßnahmen des Projektes. Der derzeitige Baumbestand soll auf dem gesamten Friedhofsgelände sowie im neu geplanten Friedwald deutlich erhöht werden. 


1,8 Mio. Euro für den Rathausplatz in Oberhaid

Für die Renaturierung und die naturnahe Platzgestaltung des Rathauses in Oberhaid stehen 1,8 Mio. Euro bereit. 
„Wir freuen uns riesig und sind sehr glücklich über diese hohe Förderung! Mit dem Fördergeld vom Bund können wir mit der Platzgestaltung vor der Alten Mühle ein wichtiges Impulsprojekt umsetzen“, bedankt sich Oberhaids Bürgermeister Carsten Joneitis. „Ziel ist die Schaffung einer lebendigen Ortsmitte zur Aufwertung der Lebensqualität im Wohnumfeld für alte und junge Menschen gleichermaßen“, erläutert Joneitis weiter. „Die vorhandenen versiegelten Flächen werden durch Umgestaltungsmaßnahmen verkleinert und das Umfeld für einen würdigen Anblick des Einzeldenkmals ‚Alte Mühle‘ verbessert. Einen großen Dank an MdB Andreas Schwarz für seinen Einsatz zum Erreichen dieser Förderung.“
Auf dem Platz sind außerdem Möglichkeiten für Freischankflächen, Grünflächen und ein erlebbarer Wasserlauf des Mühlkanals geplant. Für Feste soll ein fest installierter Pavillon genutzt werden.

 

Homepage SPD Bamberg Land

Nachrichten

26.11.2021 13:30 Warum die Europa-SPD zum „Black Friday“ einen „Black Fair Day“ fordert
Die europäischen Sozialdemokrat*innen haben am „Black Friday“ die Notwendigkeit eines Europäischen Lieferkettengesetzes bekräftigt, das weltweit für faire Arbeitsbedingungen in Handel und Produktion sorgt. Das fordern sie am „Black Fair Day“. Der ganze Artikel auf vorwärts.de

25.11.2021 07:43 Ampel-Koalitionsvertrag
„Wir wollen mehr Fortschritt wagen“ Die SPD hat sich mit den Grünen und der FDP auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Klimaschutz, eine Politik des Respekts und die Digitalisierung stehen im Mittelpunkt. Die wichtigsten Punkte im Überblick. „Die Ampel steht“, sagte Kanzlerkandidat Olaf Scholz (SPD) bei der Präsentation des Koalitionsvertrages, auf den sich die SPD mit Bündnis90/Die Grünen und

25.11.2021 07:37 KOALITIONSVERTRAG 2021–2025 ZWISCHEN DER SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN UND FDP
Veränderung ist Fortschritt, wenn sich das Leben der Menschen verbessert – und, wenn sich neue Chancen auftun, die wir ergreifen wollen. So begreifen wir die großen Aufgaben, die sich stellen. Dafür braucht es Mut, Entschlossenheit und gute Ideen. Etwa im Kampf gegen die Klimakrise, für Digitalisierung, für die Sicherung unseres Wohlstandes, für eine moderne, freie

24.11.2021 12:30 VORSTELLUNG DES KOALITIONSVERTRAGS
LIVE AB 15 UHR Sei live dabei, wenn wir den Koalitionsvertrag für echten gesellschaftlichen, ökologischen und wirtschaftlichen Fortschritt vorstellen. Einen Fortschritt, den wir jetzt gemeinsam mit BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP konkret umsetzen werden. Wir freuen uns auf Dich – ab 15 Uhr live! Livestream mit Gebärdensprache

24.11.2021 11:31 VEREINFACHTE KURZARBEITSREGELUNGEN BIS MÄRZ
„BESCHÄFTIGUNGSSICHERNDE BRÜCKE“ WIRD LÄNGER Angesichts der heftigen vierten Corona-Welle sichert Arbeitsminister Hubertus Heil den Schutz für Beschäftigte. Die vereinfachten Regeln für Kurzarbeit werden bis Ende März verlängert, wie das Kabinett am Mittwoch beschlossen hat. Für Betriebe werden auch im ersten Quartal des neuen Jahres einfache Voraussetzungen für die Anmeldung von Kurzarbeit gelten. Zudem werden sie

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:526066
Heute:22
Online:1