Andreas Schwarz (SPD): Bund fördert Ebracher Naturbad mit 3 Mio. Euro

Veröffentlicht am 03.12.2020 in MdB und MdL
Andreas Schwarz ©Foto: Steven P. Carnarius
©Foto: Steven P. Carnarius

Berlin. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat bei seiner Bereinigungssitzung Ende November die Förderung der Sanierung des Ebracher Naturbads mit 3 Mio. Euro beschlossen. Diese tolle Nachricht verkündet der Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz, der sich als Berichterstatter im Haushaltsausschuss für den Energie- und Klimafonds für diese Förderung eingesetzt hat. 

“Das Naturbad Ebrach ist seit Jahrzehnten für Jung und Alt ein Treffpunkt im nördlichen Steigerwald. Als einziges chlorfreies Freizeit- und Sportbad ist es überregional wichtig für den Schwimmunterricht sowie für den Freizeitsport“, so Schwarz.

Das Naturbad Ebrach ist seit über einem Jahrzehnt ein Vorreiter für Badekultur: Es verzichtet vollständig auf Chemie und durch seine biologische Wasseraufbereitung verbindet es moderne Badekultur mit Naturnähe. Die Sanierung der Einrichtung unterstreicht und verstärkt das bereits vorhandene Image des Naturbads und bietet die idealen Grundlagen für das Pilotprojekt „Lernen am CO2-neutralen Alltagsbau“.

„Der Markt Ebrach freut sich, Teil eines herausragenden Leuchtturmprojektes zu sein. Naturnähe und Umweltschutz gepaart mit Freizeit und Erholung sind wichtige Faktoren für unsere Gemeinde“, betont Ebrachs Bürgermeister Daniel Vinzens. „Aus diesem Grund passen die Sanierung und der Umbau unseres Naturbads so hervorragend in die Region. Das Naturbad Ebrach erfreut sich überregionaler Beliebtheit und wird nach dem Umbau auch zukünftig ein Vorreiter für einen innovativen und umweltfreundlichen Schwimmbetrieb sein. Der Markt Ebrach bedankt sich ganz herzlich bei Andreas Schwarz für seinen großen und stetigen Einsatz für den Markt Ebrach und für die gesamte Region.“

„Nach den Sanierungsmaßnahmen und der Umgestaltung der Außenanlage dient das Naturbad als exzellentes Anschauungs- und Lernobjekt, um die Chancen und Vorteile von klimafreundlichen und Ressourcen-schonenden Bauweisen zu verdeutlichen“, erläutert Andreas Schwarz die Hintergründe für die Förderung als Pilotprojekt. „Als ein CO2-neutrales Schwimmbad wird das Naturbad Ebrach ein positives Beispiel für andere Schwimmbadbetreiber sein. Mit den gesammelten Erfahrungen wird es die Sanierung anderer Schwimmbäder unterstützen.“ 

 

Homepage SPD Bamberg Land

Nachrichten

23.07.2021 14:55 NACH DER HOCHWASSERKATASTROPHE – „WIR STEMMEN DAS GEMEINSAM!“
Nach der Hochwasserkatastrophe hat das Kabinett ein von Olaf Scholz eingeleitetes erstes großes Hilfspaket und ein milliardenschweres Aufbauprogramm auf den Weg gebracht. „Wir stemmen das gemeinsam!“, sagte der Vizekanzler. „Wir werden das tun, was erforderlich ist.“ Die Hilfen sollten schnell und unbürokratisch fließen. „Alle können sich jetzt darauf verlassen“, sagte Scholz. Die Hochwasserkatastrophe habe viel

23.07.2021 05:52 Bernhard Daldrup zum Förderprogramm für Innenstädte
Unsere Innenstädte und Zentren sind durch die Corona-Krise sehr gebeutelt. Die langen Schließungen haben insbesondere den regionalen Einzelhandel und die Kulturszene getroffen. Theaterbesuche, Konzerte, Lesungen – all dies konnte im vergangenen Jahr kaum stattfinden und all dies sind Veranstaltungen, die Menschen in die Innenstädte ziehen und diese beleben. Aus diesem Grund stellt Bundesfinanzminister Olaf Scholz

21.07.2021 15:50 Ein kraftvolles Zeichen gesamtstaatlicher Solidarität
Das Bundeskabinett hat eine millionenschwere Soforthilfe für Hochwasseropfer auf den Weg gebracht. Für SPD-Fraktionsvize Achim Post eine klares Signal: Bund und Länder stehen in dieser Krise zusammen. „Viele Menschen in den Hochwassergebieten sind unverschuldet und über Nacht in Existenznot geraten. Die Schäden sind immens. Um die Not zu lindern wird auf Initiative von Bundesfinanzminister Olaf

21.07.2021 14:48 Daldrup/Kaiser zu Smart Cities in den Kommunen
Die Modellprojekte „Smart Cities“ der dritten Staffel sind entschieden. Beworben hatten sich für die dritte Förderrunde deutschlandweit 94 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. Die SPD-Fraktion im Bundestag lobt, dass nachhaltige und gemeinwohlorientierte Smart-City-Ansätze erprobt werden. „Seit 2019 unterstützt der Bund mit dem Programm ‚Modellprojekte Smart Cities‘ Zukunftsprojekte für die Entwicklung und Umsetzung digitaler Technologien in

20.07.2021 14:46 Geld nehmen und gegen alle Werte verstoßen, das geht nicht
Vor der Vorstellung des Jahresberichts zur Rechtsstaatlichkeit der EU-Kommission hat Frank Schwabe die Sperrung von Geldern für Ungarn und Polen gefordert. Er betont, dass die EU auch eine Wertegemeinschaft ist. „Die Kommission muss endlich von der Möglichkeit Gebrauch machen, die in Ungarn und Polen fortwährenden Verstöße gegen rechtsstaatliche Prinzipien finanziell zu sanktionieren. Geld nehmen und

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:526065
Heute:15
Online:1