SPD Bamberg-Land: Erfolgreiche „LandKreisKultur“ geht in die vierte Runde

Veröffentlicht am 12.07.2019 in Bildung & Kultur

Andreas Schwarz, MdB für Bamberg und Forchheim und Wolfgang Heyder, Kulturmanager der SPD-LandKreisKultur

Von Oktober 2019 bis März 2020 „kulTourt“ die Bamberger SPD bereits zum vierten Mal mit insgesamt sechs Veranstaltungen durch die Region.
„Wir hatten in den vergangenen Jahre enormen Zuspruch aus der Bevölkerung“, erklärt der Vorsitzende der SPD Bamberg-Land, Andreas Schwarz. „Mit der guten Unterstützung der SPD-Ortsvereine vor Ort ist es uns gelungen, großartige Veranstaltungen auf die Beine zu stellen. Das wollen wir natürlich fortsetzen.“ 

Jeden Tag liefert die Politik Stoff, den Künstler in ihren Programmen verwerten, pointieren, fachmännisch zerlegen oder kritisch durchleuchten. Die Politik ist die Lieblingsspielwiese für Kabarettisten, für kritische Liedermacher, Musiker und Comedians. „Die Botschaft vieler Künstlerinnen und Künstler richtet sich direkt an Politik und Gesellschaft. Für die SPD der perfekte Anlass, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen“, so Schwarz.

Ganz bewusst geht die LandKreisKultur in die ländlichen Gemeinden der Region. „Kultur baut Brücken und Politik braucht den Kontakt zu den Menschen“, erklärt Andreas Schwarz die Entscheidung, mit einem Kulturprogramm aufs Land zu gehen. „Wir haben uns die Frage gestellt, warum Politik immer weniger Menschen erreicht“, so Schwarz. LandKreisKultur soll helfen, diese Distanz zu überwinden. 

Dass die Veranstalter damit einen Nerv in der Bevölkerung treffen, zeigen die starken Besuchszahlen der vergangenen Jahre. Bei der vierten Auflage der LandKreisKultur treten an den sechs Veranstaltungen in Reckendorf, Gundelsheim, Hirschaid, Memmelsdorf und Hallstadt sowohl Lokalmatadore als auch überregionale Größen aus der Szene auf.

Wolfgang Heyder ist die treibende Kraft hinter der Veranstaltungsreihe. „Mit Wolfgang Heyder haben wir einen Kenner und Macher der Branche in unseren Reihen. Er kümmert sich sowohl um die Buchung der Künstler als auch um die Organisation vor Ort“, erläutert Schwarz. 

Bei der Reihe LandKreisKultur geht es um Unterhaltung und kurzweilige Abende, versprechen die beiden SPD-Politiker. Auf politische Themen – natürlich satirisch verpackt - wird man aber immer wieder stoßen, sind sich Schwarz und Heyder sicher. Kultur inspiriere zum Nachdenken über Politik und Gesellschaft.


Die LandKreisKultur macht an folgenden Orten Station:

Fr

18.10.19

Ich geh zu den Halunken

Reckendorf

Haus der Kultur

Sa

09.11.19

Chris Boettcher - Freischwimmer

Gundelsheim

Michael-Arneth-Schule

Sa

30.11.19

Brunzhummlblöda Blunzn (mit Chansonette Hanuta Gonzales)

Hirschaid

Mensa der Mittelschule

Fr

24.01.20

Wolfgang Reichmann

Memmelsdorf

Pfarrheim

Sa

21.03.20

Bembers – Kaputt oder was?

Hirschaid

Jahnhalle

Fr

27.03.20

Michael Altinger - Schlaglicht

Hallstadt

Kulturboden

 

Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen, an allen gängigen Vorverkaufssystemen, telefonisch unter der Hotline 0951 – 23837, oder unter https://www.kartenkiosk-bamberg.de

 

Homepage SPD Bamberg Land

Nachrichten

23.01.2020 22:17 Es war lange überfällig, „Combat 18“ zu verbieten
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Verein „Combat 18“ verboten. Diese Entscheidung ist bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze überfällig gewesen, so SPD-Fraktionsvizin Eva Högl. „Die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer ist richtig und überfällig bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze. Als bewaffneter Arm des Neonazi-Netzwerks Blood and Honour spielt Combat

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

16.01.2020 16:29 Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

11.01.2020 22:04 Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:526064
Heute:38
Online:1