„Offene Fraktionssitzung“ - SPD-Kreistagsfraktion Bamberg diskutiert mit Bürgern über Politik im Kreis

Veröffentlicht am 31.07.2015 in Ratsfraktion

Es war eine gemütliche Atmosphäre, in der sich die SPD-Kreistagsfraktion um MdB Andreas Schwarz mit Bürgern und Interessierte in im Restaurant Göller bei Bier und Brotzeit traf, um über die aktuellen Themen im Kreis Bamberg zu diskutieren.

Eine „offene Fraktionssitzung“, so wurde die Veranstaltung genannt, die laut Fraktionsvorsitzendem Carsten Joneitis zum Ziel hatte, mehr Nähe zwischen dem Gremium auf Kreisebene und den Bürgern der Gemeinden zu schaffen. Außerdem solle den Menschen die Möglichkeit gegeben werden, mit der Fraktion über aktuelle Politikinhalte und persönliche Anliegen zu sprechen und sich zu informieren, was sonst fast nur über die Medien möglich sei. So wurde intensiv unter anderem über das geplante Weltnaturerbe im Steigerwald, die derzeitige Asylpolitik im Kreis oder auch den ICE-Trassenausbau diskutiert, wobei die Politiker Rede und Antwort standen. Zukünftig seien mehr solcher Veranstaltungen geplant, so Joneitis, „Politikverdrossenheit kann nicht über Anträge, Sachstandsberichte und mediale Berichterstattung bekämpft werden, sondern erfordert eine direktere Kommunikation auf persönlicher Ebene.“ Er bezeichnete den Abend mit zahlreichen Gästen als einen ersten Erfolg und versprach weitere solcher Informationsveranstaltungen. Ähnlicher Meinung waren auch die Kreisräte Wolfgang Heyder und Heinz Jung, die in ihren Ansprachen jedoch auch den politischen Alltag im Kreistag kritisierten. Jung brachte die Sorgen auf den Punkt: „Es wird zu viel ineffektive Personen- und Parteienpolitik gemacht, da geraten inhaltliche Diskussionen im Kreistag viel zu kurz.“ Eine sehr ehrliche Aussage, die auch als eine Aufforderung an den Kreistag gesehen werden kann, in Zukunft die Inhalte mehr in den Vordergrund des Politikalltags zu rücken.

 

Homepage SPD Bamberg Land

Nachrichten

26.09.2022 17:36 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

26.09.2022 16:36 Welttourismustag: Tourismus neu denken
Mit dem diesjährigen Motto „Tourismus neu denken“ setzt der Welttourismustag der Welttourismusorganisation (UNWTO) neue Impulse für den Tourismus der Zukunft. „Der Welttourismustag setzt ein starkes Zeichen für die Bedeutung des weltweiten Tourismus. Wir unterstützen das Format, um gemeinsame Werte der Tourismuspolitik zu kanalisieren und ein internationales Verständnis für die Stärkung des Tourismus zu schaffen. Der… Welttourismustag: Tourismus neu denken weiterlesen

26.09.2022 16:00 Wahl in Italien: Bitterer Tag für Europa
Der Wahlsieg der Neofaschistin Meloni ist eine schwere Hypothek für Europas Zusammenhalt. Die konservative Europäische Volkspartei unter Führung von Manfred Weber hat den Aufstieg Melonis befördert. Deutschland wird jetzt gefordert, praktische Lösungen für die vielen europäischen Krisenaufgaben zu finden. „Dieser Tag ist ein bitterer Tag für alle, die ein starkes und demokratisches Europa wollen. Mit… Wahl in Italien: Bitterer Tag für Europa weiterlesen

22.09.2022 21:30 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

19.09.2022 16:23 Kinderrechte ins Grundgesetz: Wenn nicht jetzt, wann dann?
„Gemeinsam für Kinderrechte“. Das ist das Motto des Weltkindertages am 20.09.2022. Die SPD-Bundestagsfraktion leistet mit zahlreichen Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien sowie einem neuen Anlauf für „Kinderrechte ins Grundgesetz“ dazu wichtige Beiträge. Leni Breymaier, familien- und kinderpolitische Sprecherin: „Nicht nur am Weltkindertag wünsche ich mir für alle Kinder „Wurzeln“ und „Flügel“. Wir geben Familien… Kinderrechte ins Grundgesetz: Wenn nicht jetzt, wann dann? weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:526066
Heute:47
Online:1