MdL Susann Biedefeld: SPD-Anfrage offenbart: Stadt und Landkreis Bamberg profitieren von Fördermitteln

Veröffentlicht am 05.12.2017 in Landespolitik

In seiner heutigen Sitzung hat der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung über Förderanträge aus ganz Bayern entschieden, darunter auch Anträge aus der Stadt und dem Landkreis Bamberg. Wie die oberfränkische SPD-Landtagsabgeordnete Susann Biedefeld (Betreuungsabgeordnete für den Stimmkreis Bamberg-Land) mitteilt, fließen insgesamt 251.080 Euro, davon 134.330 Euro in die Stadt und 116.750 Euro in den Landkreis Bamberg.

Im Landkreis Bamberg werden Fördermittel folgendermaßen verteilt:

Die Katholische Kirchenstiftung St. Pankratius Zeckendorf in der Stadt Scheßlitz bekommt für die statische Sicherung, Dach- und Natursteinarbeiten an der Katholischen Filial- und Wallfahrtskirche St. Pankratius 81.000 Euro bewilligt. Die Katholische Kirchenstiftung St. Johannes der Täufer in Kirchschletten, Gemeinde Zapfendorf, erhält zur Außensanierung des Pfarrhauses Kirchschletten einen Zuschuss von 2.550 Euro. Mit 13.600 Euro wird die Sanierung des alten Pfarrhauses der Katholischen Kirchenstiftung St. Markus in Bischberg bezuschusst. Ebenfalls positiv beschieden wurde der Antrag der Katholischen Kirchenstiftung St. Wenzeslaus in Litzendorf zur Sanierung der Kirchhofmauern um die Katholische Kirche. Sie erhält eine finanzielle Förderung von 8.550 Euro. Finanzhilfe erfahren auch Raimund und Regina Schlenk zur Sanierung des Anwesens in der Reuthloserstraße 1 in Zapfendorf-Oberleiterbach in einer Größenordnung von 3.400 Euro und Dirk und Stefanie Fischer zur Instandsetzung und Modernisierung des Anwesens in der Seigendorfer Hauptstraße 11 in Hirschaid im Umfang von 7.650 Euro.

Für Fassadensanierung und zur Fensterrestaurierung am Hauptbau und Gebäude Heinrichsdamm 11 des Franz-Ludwig-Gymnasiums werden dem Zweckverband Gymnasien Stadt und Landkreis Bamberg zusätzlich 104.500 Euro gewährt, insgesamt beläuft sich damit der Gesamtzuschuss auf 150.000 Euro. In der Stadt Bamberg werden zudem wieder mehrere Sanierungsmaßnahmen in der Altstadt durch die Bayerische Landesstiftung gefördert. So erhält die Bürgerspitalstiftung Bamberg zur Sanierung des Delphinbrunnens im Unteren Abteigarten der Klosteranlage St. Michael 2.000 Euro. Für die Gesamtsanierung des Anwesens Sandbad 27 werden Christian Schmidt 13.500 Euro bewilligt. Die Firma E.S.I. KG wird mit 1.660 Euro bei der Restauration der Fassadenfiguren der ehemaligen Hofapotheke in der Karolinenstr. 20 unterstützt. Kilian und Katharina Schumm bekommen für die Instandsetzung des Anwesens Zinkenwörth 31 eine Förderung in Höhe von 3.820 Euro zur Verfügung gestellt. Auch Ursula Ebitsch kann bei der Instandsetzung des Gärtnerhauses in der Koppenhofgasse 1 mit 9.350 Euro Unterstützung rechnen.

„Ich freue mich, dass diese Maßnahmen und Projekte im Landkreis Bamberg durch die Landesstiftung unterstützt werden. Durch die staatliche Förderung wird die kulturhistorische Vielfalt in Stadt und Landkreis Bamberg erhalten und weiter gestärkt“, betont Susann Biedefeld.

 

Homepage SPD Bamberg Land

Nachrichten

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58 Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!
SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

03.04.2019 19:10 Brexit – Was passiert, wenn Populisten mitmischen: Chaos.
Was passiert, wenn Populisten mitmischen: Chaos. Unsere Botschaft an die Menschen in Großbritannien ist klar: Die Tür für euch bleibt offen. Großbritannien gehört für uns zur Europäischen Union. Wir wollen, dass alle Menschen spüren, dass Europa für sie da ist. Mit guten Arbeitsbedingungen, sozialer Sicherheit, Investitionen in unsere jungen Menschen und in gute Ideen.  15

03.04.2019 19:09 Klimaschutz-AG formuliert Aufgaben – Verkehrsminister muss liefern
Der Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur des Deutschen Bundestages hat sich heute mit den Zwischenbericht der Arbeitsgruppe 1 (AG) zum Klimaschutz im Verkehr der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität befasst. Die AG hat mehrere Maßnahmen erarbeitet. „Wir erwarten nun von Bundesverkehrsminister Scheuer, dass er seinerseits mutige Vorschläge zur Erreichung der Klimaziele im Verkehr vorlegt,

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:526064
Heute:14
Online:2