MdL Susann Biedefeld: SPD-Anfrage offenbart: Stadt und Landkreis Bamberg profitieren von Fördermitteln

Veröffentlicht am 05.12.2017 in Landespolitik

In seiner heutigen Sitzung hat der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung über Förderanträge aus ganz Bayern entschieden, darunter auch Anträge aus der Stadt und dem Landkreis Bamberg. Wie die oberfränkische SPD-Landtagsabgeordnete Susann Biedefeld (Betreuungsabgeordnete für den Stimmkreis Bamberg-Land) mitteilt, fließen insgesamt 251.080 Euro, davon 134.330 Euro in die Stadt und 116.750 Euro in den Landkreis Bamberg.

Im Landkreis Bamberg werden Fördermittel folgendermaßen verteilt:

Die Katholische Kirchenstiftung St. Pankratius Zeckendorf in der Stadt Scheßlitz bekommt für die statische Sicherung, Dach- und Natursteinarbeiten an der Katholischen Filial- und Wallfahrtskirche St. Pankratius 81.000 Euro bewilligt. Die Katholische Kirchenstiftung St. Johannes der Täufer in Kirchschletten, Gemeinde Zapfendorf, erhält zur Außensanierung des Pfarrhauses Kirchschletten einen Zuschuss von 2.550 Euro. Mit 13.600 Euro wird die Sanierung des alten Pfarrhauses der Katholischen Kirchenstiftung St. Markus in Bischberg bezuschusst. Ebenfalls positiv beschieden wurde der Antrag der Katholischen Kirchenstiftung St. Wenzeslaus in Litzendorf zur Sanierung der Kirchhofmauern um die Katholische Kirche. Sie erhält eine finanzielle Förderung von 8.550 Euro. Finanzhilfe erfahren auch Raimund und Regina Schlenk zur Sanierung des Anwesens in der Reuthloserstraße 1 in Zapfendorf-Oberleiterbach in einer Größenordnung von 3.400 Euro und Dirk und Stefanie Fischer zur Instandsetzung und Modernisierung des Anwesens in der Seigendorfer Hauptstraße 11 in Hirschaid im Umfang von 7.650 Euro.

Für Fassadensanierung und zur Fensterrestaurierung am Hauptbau und Gebäude Heinrichsdamm 11 des Franz-Ludwig-Gymnasiums werden dem Zweckverband Gymnasien Stadt und Landkreis Bamberg zusätzlich 104.500 Euro gewährt, insgesamt beläuft sich damit der Gesamtzuschuss auf 150.000 Euro. In der Stadt Bamberg werden zudem wieder mehrere Sanierungsmaßnahmen in der Altstadt durch die Bayerische Landesstiftung gefördert. So erhält die Bürgerspitalstiftung Bamberg zur Sanierung des Delphinbrunnens im Unteren Abteigarten der Klosteranlage St. Michael 2.000 Euro. Für die Gesamtsanierung des Anwesens Sandbad 27 werden Christian Schmidt 13.500 Euro bewilligt. Die Firma E.S.I. KG wird mit 1.660 Euro bei der Restauration der Fassadenfiguren der ehemaligen Hofapotheke in der Karolinenstr. 20 unterstützt. Kilian und Katharina Schumm bekommen für die Instandsetzung des Anwesens Zinkenwörth 31 eine Förderung in Höhe von 3.820 Euro zur Verfügung gestellt. Auch Ursula Ebitsch kann bei der Instandsetzung des Gärtnerhauses in der Koppenhofgasse 1 mit 9.350 Euro Unterstützung rechnen.

„Ich freue mich, dass diese Maßnahmen und Projekte im Landkreis Bamberg durch die Landesstiftung unterstützt werden. Durch die staatliche Förderung wird die kulturhistorische Vielfalt in Stadt und Landkreis Bamberg erhalten und weiter gestärkt“, betont Susann Biedefeld.

 

Homepage SPD Bamberg Land

Nachrichten

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

11.12.2018 20:37 Patienten brauchen eine sichere Versorgung mit Arzneimitteln
Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagfraktion, Sabine Dittmar, äußert sich zu den Vorschlägen zur Weiterentwicklung der Apotheken, die Gesundheitsminister Spahn heute vorgestellt hat. „Seit dem EuGH-Urteil haben wir mit der Diskussion über das RX-Versandhandelsverbot zwei Jahre verloren. Die Vorschläge, die Gesundheitsminister Spahn jetzt vorgelegt hat, sind uns teilweise gut bekannt. Wir selbst haben sie in ähnlicher Form schon vor Monaten in

09.12.2018 19:38 Europa ist die Antwort
Die kommenden Jahre werden entscheidend dafür sein, ob wir die großen Aufgaben der Zeit gemeinsam anpacken – und bewältigen. Ob wir der europäischen Idee neuen Schub geben. Oder ob der Weg zurück führt in nationalstaatliches Klein-Klein – und wir die Weltpolitik der anderen nur an der Seitenlinie kommentieren und erdulden. Um nichts weniger geht es

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:526064
Heute:21
Online:1